Wie der englische Begriff schon andeutet, sind die Türen dieses Kühlschranks seitlich angeordnet, während eine klassische Kühl-Gefrierkombination untereinander liegende Türen hat. Aufgrund dieser Bauart sind diese Geräte viel größer und haben ein entsprechend höheres Fassungsvermögen.
Der Side by Side Kühlschrank kommt ursprünglich aus Amerika, weshalb er auch häufig als amerikanischer Kühlschrank bezeichnet wird.
Eine weitere Besonderheit ist der optional erhältliche Eis-und Wasserspender, welchen man in Form einer kleinen Aussparung meist in der linken Tür vorfindet. Man nimmt ein Glas, hält es unter den Spender und schon kommt wahlweise kühles Wasser oder ein Eiswürfel in das Behältnis.side by side kühlschrank

Mit oder ohne festem Wasseranschluss?

Es gibt zwei Arten, wie der Eis- und Wasserspender funktioniert. Entweder mit festem Wasseranschluss, oder ohne. Jedoch ist in vielen Fällen in der Küche kein passender Anschluss an der entsprechenden Stelle vorhanden. Da ergeben sich zwei Möglichkeiten. Entweder, man lässt sich den Anschluss legen, was zu erheblichen Mehrkosten führt, oder man kauft sich ein Modell mit einem intigrierten Wasserbehälter.
Das Problem dabei ist, dass der Behälter ständig nachgefüllt werden muss, was bei hohem Bedarf an Eis und kühles Wasser auf Dauer sehr lästig sein kann. Außerdem muss man darauf achten, dass das Wasser im Tank nach spätestens drei Tagen verbraucht ist oder ausgewechselt wird.
Ein weiterer Nachteil ist, dass der Wasserbehälter an der Innenseite der Tür des Gefrierfachs angebracht ist und tief in den Raum hineinragt, so dass eine Menge Platz verloren geht. Bei einem festen Wasseranschluss hat man dieses Problem nicht.

Für wen ist ein Side by Side Kühlschrank geeignet?

Aufgrund des hohen Platz-und Strombedarfs ist dieser Kühlschrank für Singles und 2 Personenhaushalte eher weniger geeignet.
Anders verhält es sich bei Großfamilien. Durch die Side by Side Bauweise in Verbindung mit dem enormen Platzangebot (400 bis 600 Liter), lassen sich große Mengen an Lebensmittel komfortabel und übersichtlich lagern.
Und gerade an heißen Tagen ist ein Eis Spender ein Segen für die ganze Familie.

Was ist beim Transport zu beachten?

Wenn man sich einen Side by Side Kühlschrank neu kauft, dann muss man sich um den sicheren Transport keine Sorgen machen. Denn für einen geringen Aufpreis bieten mittlerweile die meisten namhaften Elektronik Händler eine frei Haus Lieferung an, mit Altgeräteentsorgung.
Sollte man allerdings in eine Situation geraten, in der man diesen monströs schweren Kasten selbst von A nach B bewegen muss, so sollte man einige Dinge beachten. Man braucht wenigstens drei kräftige Personen und einen stabilen Sackkarren, um den Kühlschrank sicher bewegen zu können.
Grundsätzlich kann das Gerät stehend als auch liegend befördert werden.
Wichtig ist, dass die Kühlstäbe, welche sich auf der Rückseite befinden, nicht beschädigt werden. Das bedeutet bei liegenden Transport muss der Kühlschrank unbedingt auf der Seite liegen und nicht auf der Rückseite, da die Kühlstäbe durch das hohe Eigengewicht zerdrückt werden.
An seinen neuen Platz angekommen, sollte das Gerät bei stehender Position 2 bis 4 und bei liegender Position mindestens 12 Stunden lang nicht in Betrieb genommen werden.

Fazit:

Wenn man eine große Familie, viel Platz in der Küche und das nötige Kleingeld hat, dann ist ein Side by Side Kühlschrank eindeutig eine gute Wahl.
Er ist ein echter Blickfang, bietet enorm viel Platz und hat in den meisten Fällen einen praktischen Eis- und Wasserspender, welchen man im Hochsommer sicherlich nicht missen möchte.

No Comment

Comments are closed.